Dienstag, 17. November 2009

Kein Kölner Nationalspieler mehr?

(Achtung: Satire) Gestern auf der Mitgliederversammlung wurde es beschlossen: Das RheinEnergieStadion soll in Zukunft rauchfrei werden. Eine kluge Entscheidung? Zumindest in Hinblick auf die kommende WM 2010 müssen Lukas Podolski & Co. wohl leider befürchten, dass Bundestrainer Joachim Löw in Zukunft wohl lieber Videomaterial sichten wird, statt auf den Tribünen in Müngersdorf Platz zu nehmen.
(Screenshot: rp-online.de)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich lach mich schlapp! Oder moment - mach ich ja garnicht. Auch Satire darf witzig sein, Jungs...

Das Rauchverbot ist der richtige Schritt - großartig!

Anonym hat gesagt…

voll der miesmacher alter

Achim hat gesagt…

Gute Entscheidung vom FC! Hoffe viele der Leute, die ein Wegbleiben deswegen androhen machen es auch wahr. Frage mich eh, wie man sich so einen Rotz seit 20 Jahren angucken kann. Selbstherrliche Gestalten, davon inzwischen 30 Prozent Studenten, die mit dem FC und der Stadt Köln vor ihrem Studium soviel zu tun hatten wie eine Kuh mit dem Sonntag. Dazu Karnevalsmucke ohne Ende die nur noch nervt. Eventotto allez!

Anonym hat gesagt…

Haha Achim... du beschwerst dich über Eventottos aber findest gleichzeitig die Entscheidung gut? Doppelmoral allez allez!

Anonym hat gesagt…

(Spam-Link wurde entfernt - Kommentar erhalten. Die Moderation)

Finde ebenfalls die Entscheidung vom FC gut und mutig. Aber für mich stellt sich nur die Frage wie sie das in der Praxis umsetzen wollen? Z.B. In der Südkurve will mann dann die Leute rausziehen die Rauchen oder werden jetzt mehr Ordner eingestellt die nur noch drauf achten das nicht mehr geraucht wird?? Stell mir das auch grad an den schlangen vor wie die Leute abgetastet werden und eine Zigaretten schachtel nach der anderen im Müll landet. Von daher denke ich das es nicht umsetzbar wäre. Aber sollte es tatsächlich so kommen denke ich das der Herr Löw den Weg trotzdem ins Stadion findet, da es ja heut zu tage Nikotinpflaster und Nikotinkaugummis gibt. Also keine sorge Poldi bleibt Nationalspieler.

Kommentar veröffentlichen