Freitag, 20. November 2009

Viva Colonia in Südafrika

Gestern haben wir hier schon festgestellt, dass der 1. FC Köln bei der kommenden Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika bis zu sechs teilnehmende Spieler stellen kann: Podolski (Deutschland), Novakovic, Brecko (Slowenien), Maniche (Portugal), Womé, Matip (Kamerun). Sogar FC-Spieler Pedro Geromel beim Titelkandidaten Brasilien kann als Überraschungskandidat nicht völlig ausgeschlossen werden.

2006 waren es bei der WM in Deutschland noch drei FC-Spieler (Podolski/Deutschland, Cabanas & Streller/Schweiz), die aktiv am Ball waren. Die Tatsache, dass gleich mehrere Spieler aus dem aktuellen Kader für eine Nominierung in Betracht kommen, zeigt die Qualitätssteigerung, die der FC gegenüber dem damaligen Bundesligakader erfahren hat.

Besonders groß war die Freude über die WM-Teilnahme natürlich im kleinen Land Slowenien, das seit 2002 wieder bei einer WM dabei ist. Wie Nova und Brecko mit ihren Mannschaftskollegen den Einzug in die WM-Endrunde feierten, könnt ihr euch hier ansehen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wunderbar...herzlichen Glückwunsch an die Jungs :) ich freu mich sehr für Euch

Novakovic hat gesagt…

Zum ersten Mal dabei - seit der WM 2002

effzeh. hat gesagt…

Stimmt! Die Zahovic-Zeiten, ist geändert. Danke.

Kommentar veröffentlichen