Donnerstag, 8. Januar 2009

Fährmann auch auf dem Weg zum FC

Wie effzeh. bereits berichtete, ist der 1. FC Köln wohl die erste Adresse, sollte Schalke-Keeper Ralf Fährmann (20) den Verein verlassen. Heute teilte die offizielle Homepage der Königsblauen mit: "Schalkes Torwart Ralf Fährmann hat seine Entscheidung getroffen: Der 20-Jährige teilte Manager Andreas Müller am heutigen Donnerstag nach einem Gespräch mit, dass er seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem FC Schalke 04 nicht verlängern wird. Fährmann möchte bei einem anderen Verein sein Glück versuchen." Zwar gilt auch Eintracht Frankfurt als möglicher neuer Arbeitgeber für den talentierten Schlussmann, aber die Kölner besitzen wohl die besten Chancen auf einen Vertragsabschluss.

Kommentare:

moritz hat gesagt…

Hat sich leider laut Express für Frankfurt entschieden. Bitter.

effzeh. hat gesagt…

Ärgerlich. Wäre die optimale Alternative zu Mondragon gewesen.

mars (spielbeobachter) hat gesagt…

In der Tat sehr ärgerlich - und mir drängt sich die Frage auf, ob das anders gelaufen wäre, wäre MM zur Zeit nicht so umfassend mit anderem beschäftigt.

effzeh. hat gesagt…

Dieser Post aus dem ominösen Express-Ticker lässt es erahnen:

10:13 09.01.2009: Meier im Poldi-Stress. Dirk Lips (Berater des nach Frankfurt gehenden Ralf Fährmann) wollte ihm die Absage persönlich mitteilen - er erreichte Manager Meier nicht.

Kommentar veröffentlichen