Mittwoch, 8. April 2009

Broich: "Fußball ist nun einmal ein Mannschaftsport"

In der vergangenen Saison avancierte Thomas Broich zu einem Aufstiegheld des FC, als er sich trotz einer Lungenverletzung zur Verfügung stellte und mit guten Leistungen überzeugen konnte. In der bisherigen Erstligaspielzeit kommt er allerdings nur noch wenig zum Einsatz, sein Vertrag läuft zum Saisonende aus.

Auf seiner Webseite spricht der 28-Jährige über seine Situation beim FC: "Natürlich ist es kein Geheimnis, dass ich lieber noch viel mehr dazu beigetragen hätte, aber ich denke, auch ich konnte bis zu diesem Zeitpunkt schon den einen oder anderen Anteil leisten. So abgedroschen sich das auch anhören mag: Fußball ist nun einmal ein Mannschaftsport, da kommt es auf alle an".

Wasserstandsmeldungen zu den aktuellen Wechselgerüchten um seine Person möchte der sympathische Spielmacher nicht abgeben, dennoch stellt er fest: "Es vergeht ja kaum eine Woche, in der keine neuen Spekulationen auftauchen, wie es mit mir in der kommenden Saison weitergehen wird. Ich hoffe, meine Fans und alle Interessierten verzeihen mir, wenn ich mich dazu jetzt nicht im Detail äußere. Das hat nichts mit Geheimnistuerei zu tun, vielmehr ist es einfach noch zu früh, um eine konkrete Aussage zu treffen und ich halte auch nichts davon, Wasserstandsmeldungen herauszugeben. Ich setze mich mit allen Planspielen auseinander und werde mich melden, sobald es wirklich etwas zu sagen gibt – versprochen."

Keine Kommentare:

Kommentar posten