Mittwoch, 11. März 2009

Keisuke Honda: Verhandlungen eröffnet

VV Venlo reagierte auf die Meldungen, wonach Klubs aus den Niederlanden, Deutschland (der FC) und England um die Gunst des talentierten Mittelfeldspielers für die kommende Saison buhlen. Hai Berden, Präsident von VV Venlo, betonte gegenüber dem Radio-Sender L1: "Was der Spieler kosten wird, bestimmt die Nachfrage. Für den Spieler Honda gibt es unglaublich viele Interessenten. Das wird eine Frage der Verhandlungen. Wir möchten natürlich gerne, dass er bei uns bleibt. Das Wichtigste ist aber, was das Beste für ihn ist." In den Niederlanden macht bereits eine Summe von 10 Millionen Euro die Runde, die der Präsident sich wünscht. Diese wird aber wohl ein Wunschdenken des abgebenden Vereins bleiben.

Kommentare:

re-side hat gesagt…

Puh, bei solchen Summen ist der FC wohl nicht lange im Rennen, selbst wenn es nur 5 Mio oder 3 Mio Euro sein sollten.

lo_Hennes hat gesagt…

Vollkommen übertrieben diese Summe, wenn mann bedenkt welche anderen gestandenen Spieler man dafür bekommen würde. So gut der Spieler auch sein mag, diese Summe halte ich absolut für überzogen.

Kommentar veröffentlichen