Mittwoch, 18. März 2009

Youcef Hendel: Ein Talent für den FC?

Wieviele Spieler tatsächlich schon durch das Kölner SportsLab für tauglich befunden wurden, wissen wahrscheinlich nur die Verantwortlichen selber. Dass es in der schwedischen zweiten Liga einen Spieler gibt, der das Interesse des 1. FC Köln auf sich gezogen hat, wissen wohl auch nur die Wenigsten. Youcef Hendel (17) heißt jedenfalls der junge Mann, der nach Ansicht der Kölner Scouts die Geißöcke in Zukunft verstärken könnte. Dies erzählt der Offensivspieler vom schwedischen Klub Syrianska FC in einem Interview auf der französichen Internetseite dzfoot.com.

Nach eigenen Angaben war Hendel, der in Algerien geboren wurde, bereits in Köln und konnte vor Ort die Verantworlichen von seinem Können überzeugen. "Eine sehr gute Option für die Zukunft" sei der FC, erklärt Hendel, der ebenfalls in das Blickfeld der englischen Teams Arsenal London und Birmingham City geraten ist. Einen Wechsel nach England hält der Angreifer momentan allerdings für verfrüht. Man darf gespannt sein, welche Spieler das Kölner SportsLab in Zukunft noch aus dem Hut zaubern wird.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

vllt ein interessanter spieler, aber 2 fehler im text...
1. ist er 18 jahre alt (9.10.90)
2. ist er in schweden geboren, nicht in algerien.

effzeh. hat gesagt…

Hallo Monsieur Anonym!

Tatsächlich: Sie haben in beiden Fällen recht. Das Schulfranzösisch sollte mal wieder aufgefrischt werden.

Vielen Dank für den Hinweis,
effzeh.

Anton hat gesagt…

naja,ich bin auch deiner Meinung,Anonym.Der junge Mann ist erst nur 18 und kommt aus Schweden.Sonst bin ich mit dem Artikel total einverstanden.Viel Erfolg!

Kommentar veröffentlichen