Freitag, 28. August 2009

Semir Stilic wieder ein Thema?

Lange war es ruhig um den talentierten Mittelfeldspieler Semir Stilic (21) vom polnischen Verein Lech Posen. Doch nachdem Wunschspieler Tuncay nicht ein den Rhein wechseln und seine Karriere bei Stoke City in der Premiere League fortsetzen wird, scheint das Interesse am bosnischen Nationalspieler Stilic wieder neu entflammt zu sein.

Gestern von FC-Vertretern beobachtet

Wie die das belgische Fußball-Magazin Voetbalkrant berichtet, waren Verteter des 1. FC Köln gestern Abend beim Euro-League-Qualifikationsspiel zwischen dem FC Brügge und Stilic' Verein Lech Posen live vor Ort auf der Tribüne. Nachdem Lech Posen im Elfmeterschießen (3:4) gegen die Belgier scheiterte, könnte das Thema Stilic also wieder ganz oben auf der Agenda stehen. Eine Einigung mit dem talentierten offensiven Mittelfeldmann, der zum besten Ausländer der polnischen Liga gewählt wurde, kann noch bis zum kommenden Montag erzielt werden. Denn am 31. August schließt die Transferliste um Mitternacht. Bis dahin könnte eine weitere Verstärkung für das FC-Mittelfeld an Land gezogen werden.

Semir Stilic in Aktion

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wäre ja eine super verstärkung für uns und würde gut zu uns passen.

Anonym hat gesagt…

ich bezweifel mittlerweile dass ich da noch was tut bis zum 31.8.

okay, ich lass mich gerne überraschen, aber ich habe die hoffnung schon fast aufgegeben

Rene hat gesagt…

Ich glaube, da kommt noch was. Meier ist ein Profi, er läßt die Zeit für sich laufen und hat genug Eisen im Feuer, um dann keine überteuerten Spieler zu holen.

Ich bin Optimist! Wir holen in Hamburg einen Punkt! :)

effzeh hat gesagt…

@Rene:

Ein Dementi hört sich auch anders an. Meier auf der FC-Homepage:

Zu Transfer-Spekulationen stellte Manager Michael Meier während der Pressekonferenz klar: „Wir haben unsere Hausaufgaben bis jetzt gut gemacht und sind nicht bekannt dafür, dass wir uns auf die faule Haut legen.“ Die Architektur der Mannschaft stehe und man solle sich doch zunächst auf das schwere Auswärtsspiel in Hamburg konzentrieren. „Man verkündet Realitäten, wo Realitäten zu verkünden sind“, schob Meier etwaigen Spekulationen einen Riegel vor.

Yannick hat gesagt…

Stilic waere der Hammer und m.E. die beste Option aller halbwegs realistischen Namen, die hier waehrend des Sommers als Mittelfeld-Verstaerkungen kursierten. Denke aber, es wird eher auf Simak, Sosa oder Kringe hinauslaufen. Auch okay...

Kommentar veröffentlichen