Mittwoch, 6. Mai 2009

Poldi: "Man musste sich keine Sorgen machen"

Mit dem Sieg gegen den SV Werder Bremen hat der 1. FC Köln einen entscheidenden Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. Schon am kommenden Spieltag, beim Auswärtsspiel in Hoffenheim, hat der FC die Möglichkeit, auch rechnerisch alle Zweifel auszuräumen. Für Lukas Podolski, der gerade mit den Bayern um die Meisterschaft kämpft, war aber schon vorher klar, dass man sich eigentlich keine Sorgen um die Geißböcke machen muss.

In seiner Kolumne schreibt er auf seiner Homepage: "Mit dem Sieg gegen Werder Bremen steht der FC nun kurz vor dem Klassenerhalt. Aber ich hatte auch vorher, ehrlich gesagt, keine Bedenken, dass dies nicht klappen wird. Die Kölner hatten auch zuvor schon einen solchen Punktevorsprung vor den Abstiegsplätzen, dass man sich keine Sorgen machen musste."

(Screenshot: Lukas-Podolski.com)

Keine Kommentare:

Kommentar posten