Donnerstag, 7. Mai 2009

Yabo und Basala-Mazana: Zwei kölsche Jungs bei der EURO

"Der Turniersieg ist unser erklärtes Ziel!" Diese Worte stammen von Marco Pezzaiuoli, seines Zeichen Cheftrainer der U17-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes. Seit Mittwoch findet in Deutschland die Europameisterschaft statt, bei der zuvor schon Stars wie Wayne Rooney (Manchester United), Cesc Fabregas (FC Arsenal) oder Bojan Krkic (FC Barcelona) ihre ersten Meriten auf der großen Showbühne verdienen konnten. Mitten drin sind in diesem Jahr auch zwei Jungs aus der Talentschmiede des 1. FC Köln (momentan U17), die zu den Leistungsträgern der deutschen Mannschaft zählen. Reinhold Yabo (Mittelfeld) ist Kapitän der deutschen Mannschaft und Bienvenue Basala-Manzana (Abwehr) ist Stammspieler in der Verteidigung des Teams.

Auf dfb.de stellte Pezzaiuoli die beiden Kölner vor:
Bienvenue Basala-Mazana (Abwehr, 1. FC Köln)
"Ben" kommt vor allem über seine enorme Schnelligkeit in die Spiele. Er nimmt in unserem Team eine absolute Führungsrolle ein und ist variabel auf fast allen Defensivpositionen einsetzbar.

Reinhold Yabo (Mittelfeld, 1. FC Köln)
Unser Kapitän - ein echter Führungsspieler. Außerhalb und innerhalb des Feldes gibt er den Ton an. Er bestimmt das Tempo und ist das Herz unseres Spiels.
Das Auftaktspiel gegen die Türkei haben die Deutschen bereits mit 3:1 für sich entscheiden können. Als kommende Gegner warten in der Gruppenphase England (Sa., 09.05., 14.00 Uhr) und die Niederlande (Die, 12.05., 17.45 Uhr). Wer sich ein Bild von den beiden Kölner Youngstern machen möchte, sollte Eurosport einschalten. Der Sportsender überträgt beide Spiele live.

1 Kommentar:

MarkusC63 hat gesagt…

Ich sehe gerade das Halbfinale gegen Italien und die beiden machen ne Menge Spaß. Glückwunsch, Kölle. Aus denen könnte was werden.

Vor allen Dingen das 2:0 war super rausgespielt von Bienvenue Basala-Mazana

Kommentar posten