Dienstag, 9. Juni 2009

"Hallo Wolfgang, ich bin wieder da"

Die Suche nach dem neuen Trainer des 1. FC Köln treibt immer seltsamere Blüten. Denn die hiesigen Boulevard-Zeitungen haben es sich jetzt zur Aufgabe gemacht, die Kandidaten abzutelefonieren, deren Namen durch die diversen Fan-Foren des FC geistern. Ein User wusste angeblich, dass Kopenhagens Coach Staale Solbakken "so gut wie sicher beim FC ist", schon wurde fix die Nummer von Flemming Östergaard, Präsident des Vereins gewählt. Aber der wusste (wie konnte man das erwarten) von nichts etwas: "Köln? Das ist das erste was ich höre..." Aber so schnell wird natürlich nicht aufgegeben, nächste Anfrage bei Klaus "Auge" Augenthaler. Aber auch hier konnten die Foren-Gerüchte nicht bestätigt werden ("Mit dem FC hatte ich bislang keinerlei Kontakt").

Aber warum in die Ferne schweifen, wenn das "Gute" doch so nahe liegt? Nach neusten Erkenntnissen der User steht nämlich Christoph Daum vor der Rückkehr zum FC! Denn zum einen scheint eine Vertragsunterzeichnung bei Fenerbahce Istanbul in weiter Ferne zu liegen, da der aktuelle Coach Luis Aragones sich strickt weigert, seinen Vertrag aufzulösen, was die Verpflichtung eines neuen Trainers unmöglich macht. Zum anderen ist Daum-Ehefrau Angelika, die er im Mittelkreis des Kölner Stadions heiratete, nach Meinung eines "Insiders" wohl alles andere als erfreut über den Abschied ihres Ehemannes beim FC.

Und vielleicht lässt der Messias ja bald darum wieder beim Präsidenten durchbimmeln: "Hallo Wolfgang, ich bin wieder da..."

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nein bitte nicht schon wieder Söldner Daum. Der kann gerne auf Male in seiner Villa versauern und von da aus die Bundesliga im Fernsehen gucken.

Das würde mich aber sehr wundern, wenn Frau "Söldner" Daum etwas dagegen gehabt hätte, das ihr Mann den Ruf des Geldes (mittlerweile spricht man von 4 Mio Netto plus Handgeld!!) gefolgt ist, da wir ja alle wissen, aus welcher Branche (heutzutage nennt man ihre Berufsbezeichnung Model *sfg*) sie ja ursprünglich stammt und da ist nunmal Geld das wichtigste ;-)

Geht wohl eher darum, das Frau "Söldner" Daum nicht schon wieder zurück in die Türkei nach Istanbul möchte, da es ihr dort noch nie gefallen hat.

Mich persönlich freut es ungemein, das nun Söldner Daum genauso in der Luft hängt, wie der FC bei der Trainersuche.

In diesem Sinne

Ein FC-Fan

Anonym hat gesagt…

Das Frau Daum unglücklich über den Abschied vom FC ist glaube ich noch nicht mal unbedingt. Viel eher will sie wohl nicht, dass CD nach Istanbul geht, weil er da wohl ein paar Frauengeschichten hatte.

Anonym hat gesagt…

Das könnte ich mir sehr gut vorstellen, das Söldner Daum da ein paar Frauengeschichten in Istanbul hatte und das wäre auch ein Grund warum Frau *Söldner* Daum absolut nicht zufrieden ist, das alles wieder von vorne beginnt.

Schon zur Zeit der Kalifen und ihre Harrem war es eine große Wertschätzung des Kalifen, das die eine oder andere Frau den hochangesehenden Gast beglügten mußte. Warum sollte das heute anders sein.

Für Söldner Daum war es wohl in Köln zu langweilig, da es hier zuviele gute Freunde gibt *gg*

Kommentar veröffentlichen