Freitag, 19. Juni 2009

Definitiv objektiv?

Es ist wohl eine der müßigsten Diskussionen vor jeder neuen Spielzeit: Der Look des neuen FC-Trikots. Entweder man liebt es oder man hasst es. Eine mehr oder minder neutrale Meinung gibt es zu diesem Thema wohl nicht. Besonders in den Fan-Foren werden sich stets die Finger wund geschrieben, Pro und Contra ausgetauscht. Das ist recht, das ist legitim.

Etwas andere Dimensionen erreicht die Diskussion allerdings, wenn Berufsschreiberlinge ihre vermeintlich objektive Sicht der Dinge mit rund 3.600 Zeichen und der Öffentlichkeit teilen wollen. So geschehen vor einigen Tagen beim Kölner Stadtanzeiger. Eine optimale Vorlage für Meinungsmacher in Fußball-Deutschland, ihr Sommerloch zu füllen. Beim Blog-G, dem Fußball-Blog der Frankfurter Rundschau, heißt es daher heute:
Huhu, EffZeh! Wir verstehen euren Gram. Das Trikot des glorreichen FC Kölle für die nächste Saison sieht, reden wir nicht drumrum, scheiße aus. (...)
Einen Verbesserungsvorschlag gibt es inklusive.

Kommentare:

H4N5 K4RP hat gesagt…

Das ist wohl ein Eintracht Blog oder?

Hätte ich als Gegenvorschlag schwarzes Jersey mit Heroinspritze und Crackpfeiffe gekreuzt :-)
Nur um mich mal auf's Niveau derer herabzubegeben...

MfG

Anonym hat gesagt…

Ich finde die Artikel von Tobias Kaufmann gut.
Er hat eine Meinung zum FC, die nicht immer "politisch Korrekt" ist und das ist erfrischend, nach gefühlten 1000 Jahren Wagner und Löer.

Ich kann eure Kritik nachvollziehen, wünsche mir aber häufiger, solche Artikel von Kaufmann zu lesen. Auf eine nüchterne Situationsanalyse vor dem nächsten Derby gegen Gladbach ala KHWagner hingegen kann ich verzichten.

Chris hat gesagt…

Das waren ja richtige Gehirnakrobaten am Werk!
Da gibt's doch gleich ne Runde Frankfurter Applaus!
(http://www.youtube.com/watch?v=SMilfuPh-z4)

Kommentar veröffentlichen