Dienstag, 28. Juli 2009

Boateng: "Ich möchte sehr gerne in Spanien spielen"

Derek Boateng hat sich heute gegenüber dem Internetportal KickOffGhana.com erklärt. Der 26-Jährige lässt mit seinen Aussagen keine Zweifel daran, dass er sich einen Wechsel nach Spanien vorstellen kann: "Die Option, in Spanien zu spielen, ist attraktiv für mich. Die beiden Vereine haben ein ähnliches Niveau, aber ich möchte sehr gerne in Spanien spielen. In Spanien legen die Spieler großen Wert auf den Umgang mit dem Ball. Und jeder, der mich kennt, weiß, dass mir das entgegenkommt. Es ist außerdem eine große Liga und wenn ich regelmäßig zum Einsatz komme, werden die Nationaltrainer aus Ghana mich dort genau beobachten", erklärte Boateng dem Internet-Magazin.

Am Donnerstag soll es abschließende Verhandlungen zwischen dem FC Getafe, der sich momentan in Deutschland im Trainingslager aufhält, und dem 1. FC Köln geben.

Kommentare:

Bucksen hat gesagt…

find ich ehrlich gesagt schade, gegen die bayern am freitag war er für mich noch einer der besten spieler auf der seite des effzeh

Anonym hat gesagt…

Ich kann nur hoffen, dass es nicht klappt. Wir brauchen ihn. Außerdem scheint er gut für das Teamklima zu sein. Wäre wirklich schade, wenn er geht. Ich fürchte, wir könnnten das noch bitter bereuen...

Anonym hat gesagt…

kann mich euch nur anschließen...Boateng is einfach ein sympathischer Typ und ein feiner Techniker ...viel filigraner als etwa ein Holzbein wie Petit hab mir nachdem Maniche Transfer Sorgen gemacht was jetzt ausem Boateng wird...aber dann dachte ich mir wenn er seine jetztige Form hällt würde er sich gegen Petit durchsetzen - Resümee: Boateng halten (meinetwegen Petit verkaufen)

Anonym hat gesagt…

Die Aussage möchte ich so nicht glauben. Warum hat er denn dann im Winter nicht gleich das Angebot von Getafe angenommen ? Die wollten ihn ja damals auch schon. Ich vermute hier sind wieder Berater unterwegs die das schnelle Geld riechen und der Boateng lediglich ihr Spielball ist...

megazonk hat gesagt…

ganz klar halten - habe ihn auch stark gegen bayern gesehen und solang maniche nicht gegen den ball getreten hat, ist er auch nicht im team!

außerdem kann ich mir auch eine variante mit drei sechsern vorstellen, in der petit und boateng zerstören und maniche offensiver steht.

Kommentar veröffentlichen