Donnerstag, 13. November 2008

Das Wichtigste in Kürze - die FC-Woche kurzgefasst

+++ Hostmann kehrt aus China zurück +++ Geschäftsführer Claus Horstmann führte Sondierungsgespräche für eine Vermarktung des 1. FC Köln in China. Was der FC Bayern bereits 2005 startete, führte zu regelmäßigen Reisen der Truppe nach Fernost, einer erweiterten Außendarstellung, aber auch zu dem ein oder anderen politischen Dilemma. +++

+++ Ishiaku steht wieder auf dem Platz +++ Der langzeitverletzte Manasseh Ishiaku machte am Mittwoch seine ersten Gehversuche auf dem Platz. Klappte ganz gut, auch für den Online-Manager-Fußballklub, der bestimmt den ein oder anderen Cent einspielen konnte. Schon am Samstag wird Ishiaku vorraussichtlich in den FC-Kader zurückkehren. Vielleicht heißt jetzt es schon bald wieder Manamana, manamana. +++

+++ Andrack steht Abseits +++ FC-Fan Manuel Andrack, bekannt aus Funk und Fernsehn, schwadronierte einst vor einem Millionenpublikum, jetzt sind seine Geschichten rund um den 1. FC Köln wohl leider weniger gefragt. 33 Zuschauer verirrten sich ins Bünder Universum. +++

+++ Neue stehen im Fokus +++ Christoph Daum beobachtete am Wochenende mal wieder die belgische Jupiler League. Beim Spiel zwischen Brügge und Charleroi zog besonders der 19-jährige Dribbelkönig Mujangi Bia das Interesse des Trainers auf sich. Die Yellowpress schnibbelt auch wieder fleißig Namen in der Gerüchteküche, auf dem Speiseplan steht heute Fohlengulasch: Marko Marin und Oliver Neuville. Aber eigentlich wollen doch alle nur den einen. +++

+++ Ümit Özat untersucht und unterwegs +++ FC-Kapitän Ümit Özat unterzog sich unter der Woche einem 24 Stunden EKG. "Nicht dramatisches", erklärte Manager Meier zur Untersuchung, "die Wahrscheinlicheit ist weiterhin sehr hoch, dass er gesund wird." Unterdessen ist Ümit Özat auch als Botschafter der Völkerverständigung unterwegs. Im Oktober, beim "Fest der Kulturen", plauderte er mit Jogi Löw, Erdal Keser und Freiburgs Ömer Toprak über "Identität und Nationalmannschaft." Gute Besserung, Büyük Kaptan! +++

Kommentare:

christian (geissblog,.net) hat gesagt…

wieso kehrt ishiaku in den fc-kader zurück? da war er doch noch nie drin... in sachen rückkehr gehts um wen anders. ;-)

ps: "manuel andraCK(!)"

effzeh. hat gesagt…

Das Haar mit Ishiaku können wir gerne spalten. Also "drin" stand er zum Beispiel beim Spiel gegen Zilina in der Vorbereitung:

(...) Daum setzte in der Begegnung alle zur Verfügung stehenden Spieler mindestens 45 Minuten ein, darunter auch den erst am Wochenende verpflichteten Stürmer Manasseh Ishiaku (...)

Und nun kehrt er halt wieder zurück in den Kader... ;-)

christian (geissblog.net) hat gesagt…

vorbereitungsspiele... naja, egal. für mich das ein komplett neuer mann und hoffen wir, dass er nicht in 2 wochen wieder verletzt ist. ich denke er wird noch ne weile brauchen, aber dann... könnte was werden! :-)

Kommentar veröffentlichen